MPU-Beratung-Mapro

Was ist MPU Beratung? Profitieren Sie von unseren Profis

Was ist MPU Beratung?

Es ist zwar kein Trost für die Betroffenen, doch bemerkenswert ist, dass es in Deutschland rund 100.000 Kraftfahrer sind, die zum MPU Test müssen. Eine MPU Beratung vor dem MPU Test ist sehr empfehlenswert. Vorwiegend, denn fast die Hälfte davon, haben ein Alkoholproblem. Ein Fünftel der Verkehrssünder wurde bei dem Konsum von Drogen erwischt. Der Rest splittet sich in andere Ordnungswidrigkeiten oder gar Straftaten im Straßenverkehr.

Erschreckend hoch fällt die Anzahl derer aus, die den MPU Test nicht bestehen. Es sind ca. 2/3 der Kraftfahrer, die eine MPU Vorbereitung nicht für nötig halten. Rund 8 Millionen Verkehrssünder sind beim Kraftfahrtbundesamt in Flensburg registriert. Im Zentralen Fahrerlaubnisregister werden chronologisch die Punkte aufgelistet und addiert. Ein Fahrerlaubnisentzug ist die rechtliche Konsequenz, wenn 8 Punkte erreicht worden sind. Oftmals sind es zu hohe Geschwindigkeiten, die zum Sammeln der Punkte führen. Beim Alkohol waren es bisher mehr Männer als Frauen, welche mit Punkten gemaßregelt wurden. Dagegen liegen die Frauen bei nicht gewährter Vorfahrt vorn.

Was ist MPU Beratung? – Keine gesetzliche Regelung für die MPU Beratung

Es gibt viele Wege sich auf die MPU vorzubereiten. Der Blick auf anfallende Kosten führt viele Betroffene in Versuchung, ohne professionelle Hilfe die zu erwartenden Fragen immer und immer wieder durchzugehen, in der Hoffnung, den Test zu bestehen. Doch es führt prozentual gesehen nicht zu dem erwartendem Erfolg. Ferner fehlt auch die Nachhaltigkeit, die durch eine MPU Beratung vermittelt wird.

Der zweite Weg ist, sich einen kostengünstigen Anbieter im Internet zu suchen. Aber hier ist Vorsicht angesagt, denn hier tummeln sich auch unseriöse „schwarze Schafe“, die ihre Dienste anbieten.

Ein sicherer Weg ist es, sich an die MaPro GmbH zu wenden. Bundesweit werden die Kraftfahrer betreut. So befinden sich Filialen in,

Transparent gestalten sich bei der MaPro GmbH die Preise.
Rufen Sie uns für ein kostenloses Erstgespräch unter 0800-670 7000 an

Was ist MPU Beratung? – MPU-Einzelberatung

Qualifizierte Experten führen die Einzelberatungen durch. Auch hier noch einmal der Hinweis, dass es viele Beratungsangebote für Einzelberatungen zu vermeintlich günstigen Preisen gibt. Dabei ist jedoch Vorsicht geboten. Es kann davon ausgegangen werden, dass eine Einzelberatung für eine MPU relativ kostenintensiv ist. Doch im Auge behalten werden sollte das Ziel, welches verfolgt wird, nämlich der Besitz der Fahrerlaubnis.

Was ist MPU Beratung? Vorteile der Einzelberatung

Die Tatsache, dass die Einzelberatung relativ teuer ist, hat auch ihre Vorteile. Ausschließlich um den Kraftfahrer kümmert sich der Psychologe. Ihm wird die komplette Aufmerksamkeit zuteil und eine individuelle Arbeit wird möglich. Entsprechend der Entwicklungsgeschichte, die auch zum Führerscheinentzug geführt hat, können die Schulungsinhalte gezielt gestaltet werden.

Ein weiterer Vorteil der Einzelberatung ist die Wahrung der Privatsphäre.

Nachteil der Einzelberatung

Eigentlich können nur die Kosten als Nachteil der Einzelberatung angeführt werden.

Was ist MPU Beratung? – MPU-Gruppenberatung

Weniger kostenintensiv ist diese Form der Beratung. Die Kraftfahrer nehmen in Gruppen an den Kursen teil. Ein Selektieren nach den Verkehrsdelikten ist die Voraussetzung für einen Erfolg. Das beste Beispiel ist, dass eine Gruppe mit Kraftfahrern zusammengestellt wird, welche unter Alkoholeinfluss gefahren und ertappt worden sind. Mitgliedern von gemischten Gruppen geht viel Zeit verloren, da es viele Themen gibt, welche behandelt werden, sie aber nicht betrifft.

Vorteile

Geringere Kosten bei der Gruppenberatung gegenüber der Einzelberatung. Durch die Gespräche wird erkannt, dass viele andere Menschen ein Suchtproblem haben, welches sie sich erst eingestehen müssen.

Nachteile

Es erfolgt keine so individuelle Betreuung. Die Privatsphäre kann nicht gewahrt werden.

Was ist MPU Beratung? – Bildung von Selbsthilfegruppen

Im Rahmen der Gruppenberatung kann sich herauskristallisieren, dass die Bildung von Selbsthilfegruppen sehr effektiv sein kann. Qualifizierte Mitarbeiter werden die Kraftfahrer der Selbsthilfegruppen betreuen, sodass fachliche Fragen beantwortet werden können.

Verkehrstherapie

Die verkehrspsychologische Therapie stellt eine weitere Beratungsform dar. In der Regel ist diese Form für die Verkehrssünder geeignet, bei denen es um Verstöße der Straßenverkehrsordnung geht.

Vordergründung ist es, geeignete Antworten für die MPU zu finden. Doch aufarbeitet werden muss das Denkmuster und deren Hintergründe, die ursächlich zu den Verstößen geführt haben. Ziel muss es sein, nicht nur durch die MPU zu kommen, sondern langfristig die Einstellung eines jeden Einzelnen zu ändern.

Punktestand-Flensburg
Punktestand-Flensburg

Was ist MPU Beratung? – Anzahl der Beratungsgespräche

Eine pauschale Aussage, wie viele Beratungsgespräche vor der MPU notwendig sind, lässt sich nicht treffen. Daher wird jedes renommierte Unternehmen, so auch die MaPro GmbH, ein Erstgespräch führen. So ist festzustellen, wenn eine Gruppenberatung angestrebt wird, in welche Gruppe der einzelne Kraftfahrer einzuordnen ist. Ferner kann dies auch eine wichtige Grundlage für den Profi sein, der Einzelberatungen durchführt, sich ganz individuell auf diese Person einzustellen. Der Lösungsweg kann präzise ausgearbeitet werden, sodass nicht unnötige Stunden in Anspruch genommen werden müssen.

Eigeninitiative

  1. Nachdem klar ist, dass eine MPU der einzige Weg zurück zum Führerschein ist, sollte sich jeder selbst informieren. Beispielsweise ist die Führerscheinstelle nicht der richtige Ansprechpartner, wenn es um Abstinenznachweise geht. Besser geeignet ist eine MPU Stelle oder natürlich die MaPro GmbH.
  2. Präzise Informationen sind bezüglich der Vorgaben und der Nachweise sind einzuholen. Zu denken ist hier an Alkohol oder Drogen. Damit die Sperrfrist nicht unnötig verlängert wird, sollte sich das Wissen angeeignet werden, was sich hinter den Laborwerten und dem ESG Screening verbirgt. Mitarbeiter der MaPro GmbH geben darüber detailliert Auskunft.
  3. Eine Akteneinsicht sollte auf jeden Fall beantragt werden. Es ist aber zu beachten, dass ein Unterschied zwischen der Führerscheinakte und den Eintragungen im Flensburger Verkehrsregister besteht. Jedem Kraftfahrer steht das Recht zu, seine Akte bei der örtlichen Führerscheinstelle einzusehen. Werden diese Unterlagen dem Anbieter, möglicherweise der MaPro GmbH vorgelegt, kann eine intensivere und individuellere Beratung für die MPU erfolgen.
  4. Sich selbst muss jeder Kraftfahrer mit den jeweiligen Verstößen auseinandersetzen. Er muss sich die Ursachen vor Augen führen, um diese abändern zu können. Ein derartiges Gespräch ist ein Teil der MPU. Der Gutachter will feststellen, inwieweit der Verkehrssünder einsichtig geworden ist.
  5. Zu den Verfehlungen sollte jeder Verkehrssünder stehen. Sicher gab es viele Auslöser, welche dazu geführt haben. Wichtiger jedoch ist, dass dem Kraftfahrer klar geworden ist, dass es keinen Grund gibt, welcher ein Verkehrsdelikt rechtfertigt, was zum Führerscheinentzug geführt hat.

Rufen Sie uns für ein kostenloses Erstgespräch unter 0800-670 7000 an!

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere

*

Be sure to include your first and last name.

If you don't have one, no problem! Just leave this blank.